Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

JuKi-Hallencup 2019 - Samstag

Am 07. Dezember 2019 war es endlich soweit - der 1. Turniertag vom JuKi-Hallencup 2019 startete pünktlich um 09:00 Uhr. Jedoch vor dem Anpfiff des 1. Spiels mussten seit Freitag den 06.12. noch einiges an arbeiten erledigt werden. Der Aufbau der kleinen "JuKi-Arena" in Don Bosco Soccerhalle wurde jedoch pünktlich fertig.

Den Anfang machten die F-Jugendlichen - und das ohne Absagen, hier schon einmal ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmenden Vereine, was auch für alle anderen Jugenden die am Turnier teilgenommen haben gilt. Wir sahen spannende Spiele, wobei sich der Gast von Saar 05 Saarbrücken von Beginn an als einer der Favoriten herauskristallisierte. Nach spannenden Vorrundenspielen standen am Ende die Halbfinalisten fest. Dort standen sich der FC Könen und die DJK St. Matthias, sowie die SV Saar05 Saarbrücken und die Mannschaft der VFL Primstal gegenüber. Am Ende standen im Finale der Gast aus Saarbrücken, sowie die heimische DJK St. Matthias. Das Spiel um Platz drei gewann nach spannendem Verlauf der VFL Primstal gegen den FC Könen mit 2:1. In einem doch sehr klaren und von dem favorisierten Saarbrücker dominierten Finale, siegten sie am Ende mit 8:1 und standen somit als erster Sieger des JuKi-Hallencup fest. Die weiteren Platzierungen:

5. FSV Trier-Tarforst

6. VFL Trier

7. JSG Ruwertal

8. SV Mehring

Am Nachmittag des 07.12. stand dann das Turnier der D-Jugendlichen an. Hier konnte sich in der Gruppe A, der TUS Euren überraschender Weise nach guten Spielen als Gruppensieger feiern. Im Halbfinale trafen die Eurener dann später auf den zweitplatzierten der Gruppe B, die DJK St. Matthias. Das zweite Halbfinale bestritten der starke FC Trier gegen die JSG Saar-Mosel Konz. Der TUS Euren wurde im Halbfinale von der Euphorie getragen und gewann sein Spiel mit 3:1, um im Finale dann auf den FC Trier zu treffen, der sein Halbfinale mit 4:1 gewann. Vorher im Spiel um Platz 3, konnte sich die JSG Saar-Mosel Konz gegen die DJK St. Matthias noch mit 3:1 durchsetzen. Auch das letzte Spiel am ersten Turniertag, dem Finale der D-Jugendlichen zwischen dem TUS Euren und dem FC Trier, wurde nochmal guter Fußball gezeigt. Der FC Trier versuchte mit spielerischen, und die Eurener mit kämpferischen Mitteln das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende der 10 Minuten stand dann der FC Trier nach dem 2:1 als Sieger fest. Die weiteren Platzierungen:

5. SV Olewig

6. SV Saar 05 Saarbrücken

7. SV Eintracht Trier 05

8. TUS Mosella Schweich

 

JuKi-Hallencup 2019 - Sonntag

Der Sonntag, 08. Dezember 2019, begann mit dem Turnier der E-Jugendlichen. Wir als Veranstalter erhofften uns genau so spannende Spiele wie am ersten Turniertag. Alle Mannschaften waren morgens schon recht früh in der Don Bosco Soccerhalle erschienen, sodass auch hier die Vorrundenspiele pünktlich um 09:00 Uhr beginnen konnten. Hier konnte der TUS Euren in seiner Gruppe den Gruppensieg erringen, doch etwas überraschend da dort mit dem FC Trier und der zweiten Garnitur der DJK St. Matthias doch recht starke Konkurrenz warteten. Unsere Gäste aus dem Ländchen, der Swift Hesparange tat sich doch recht schwer mit den bei unserem Turnier gespielten "normalen" Hallenregeln. Am Ende stand dann als zweiter der Gruppe A der FC Trier als weiterer Halbfinalist fest. In der Gruppe B wurde es etwas spannender. Dort konnten sich die Fußballer des TUS Mosella Schweich vor der ersten Garnitur der DJK St. Matthias den Gruppensieg holen. Beide spielten dann nach dem letzten Vorrundenspiel in folgenden Halbfinalpaarungen:

TUS Euren : DJK St. Matthias

TUS Mosella Schweich : FC Trier

Im ersten Halbfinale liefen dann die Jungs der DJK St. Matthias zur Hochform auf, und gewannen ihr Spiel klar und deutlich mit 9:1. Auch im zweiten Halbfinale wurde es nach 10 Minuten zu einer deutlichen Angelegenheit. Hier gewann der FC Trier sein Spiel mit 6:2 gegen unsere Gäste aus Schweich. Im kleinen Finale um Platz 3, konnten sich dann die Schweicher gegen dann doch müde wirkende Eurener, mit 2:0 durchsetzen. Das Finale wurde dann dramatisch, der FC Trier ging recht schnell mit 2:0 in Führung. Dank einer kämpferischen Leistung, sehr guten Torwartparaden, und am Ende auch das quentschen Glück, fiel kurz vor Schluss dann doch noch der Ausgleich zum 2:2. So musste das Neun-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Hier hatten dann die DJK-Jungs die besseren Nerven und auch das Glück was beim 9-Meter-Schießen von Nöten ist. Sie gewannen das Finale durch zwei gehaltene 9-Meter schließlich mit 2:1. Die weiteren Platzierungen:

5. DJK St. Matthias

6. SV Eintracht Trier 05

7. Swift Hesparange

8. JSG Saar-Mosel Krettnach

Den Schlusspunkt des 1. Juki-Hallencup setzten dann die C-Jugendlichen. Hier waren wohl die stärksten Mannschaften des Turniers zu sehen. Mit den Rheinlandligisten SV Eintracht Trier 05 (zwei Mannschaften), dem FSV Trier-Tarforst (zwei Mannschaften), den Bezirksligisten JFV Hunsrückhöhe Morbach und DJK St. Matthias, der SV Elversberg (Verbandsliga Saar) und dem VFL Trier (Kreisklasse Quali I). Nach teilweise hochklassigem, spannendem und Emotionsgeladenem Vorrundenspiele standen als jeweilige Gruppensieger der SV Elversberg und die SV Eintracht Trier 05 I im Halbfinale. Diese bestritten als Zweiter der jeweiligen Gruppen dann auch die JFV Hunsrückhöhe Morbach, sowie die heimische DJK St. Matthias Trier. Im ersten Halbfinale konnte sich die SV Elversberg mit 5:2 gegen Morbach durchsetzen. Das zweite Halbfinale war von Spannung und Dramatik geprägt, am Ende konnte sich jedoch die SVE 05 I mit 7:4 gegen die stark aufspielende DJK St. Matthias durchsetzen. Im kleinen Finale kam es dann zum Spiel JFV Morbach gegen die DJK St. Matthias, was schließlich die DJK mit 6:4 für sich entscheiden konnte. Beim Finale trafen dann wohl die stärksten beiden Mannschaften des Tages aufeinander, der SV Elversberg und die SV Eintracht Trier 05 - was absolute Hochspannung versprach. Mit schönen und aber auch kämpferischem Fußball beider Mannschaften wurden die letzten 15 Minuten des 1. Juki-Hallencup bestritten. Am Ende dann hatte die SV Eintracht Trier 05 das bessere Ende und siegte verdient mit 6:3.

Bedanken möchten wir uns auf diesem Weg bei Herrn Hans-Peter Dellwing, als Kreisvorsitzender Trier-Saarburg, der die Siegerehrung der F-Jugend am Samstag übernahm, sowie bei Herrn Bernd Marx, Ehrenvorsitzender Kreis Trier-Saarburg, der es möglich machte, die Siegerehrung der D-Jugend am Samstagabend durchzuführen.

Wir als Veranstalter des 1. Juki-Hallencup 2019 sind vor allem erleichtert, das keine kurzfristigen Absagen der Teilnehmer entstanden sind, obwohl einige Probleme hatten bei der Zusammensetzung Ihrer Mannschaften, es keine größeren Verletzungen gab und so denken wir, das alle Zuschauer exzellenten Fußball geboten bekommen haben. In der Hoffnung dieses Turnier im nächsten Jahr zu wiederholen, verbleiben wir bis dahin

Ein DANKESCHÖN an unsere Werbepartner des 1. JuKi-Hallencup 2019

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?